Menu

Warum solltest du eine Menstruationskappe verwenden?

  • die Lunette befreit dich von unangenehmen klobigen Binden und Tampons in verschiedenen Größen
  • die Lunette ist eine gesunde Alternative und außerdem einfach zu verwenden
  • die Lunette nimmt liebevoll entgegen, was die Natur vorbereitet hat, ob eine leichte oder starke Blutung
  • die Lunette ist benutzerinfreundlich und stets unterwegs mit dir, oder in dir – dein Menstruationsschutz wird nie „alle“ (und alles bleibt dicht da unten!)

Einfach

Die Lunette Menstruationskappe ist so einfach zu verwenden wie ein Tampon ohne Einführhilfe: einfach falten und einführen. Die Lunette ist klein aber fein: sie kann deutlich mehr Flüssigkeit sammeln als ein Tampon und muss nur 2 bis 4 Mal am Tag entleert werden. Nicht deine Monatshygiene, sondern du solltest über deinen Zeitplan entscheiden.

Hygienisch und sicher

Tampons sind nicht deine Freunde: sie können Faser in deiner Scheide hinterlassen, deine wertvolle Feuchtigkeit über-absorbieren und deine Schleimhäute austrocknen. Wegwerf-Binden sind nicht viel besser: sie bilden ein dumpfes, feuchtes Milieu – die ideale Grundlage für Hefepilzinfektionen, Bakterien und Gerüche. Die Lunette ist die Superheldin deiner Periode (und hier, um dich zu schützen): sie beeinträchtigt nicht die Fähigkeit der Scheide, sich feucht zu halten und sie mischt nicht ein, sondern lässt die natürlichen Prozesse arbeiten, indem das Menstruationsblut, die toten Zellen und Bakterien ausgeschieden werden.


Und die Stimmen sprechen für…

Alle lieben die Lunette – dieses geniale Stück Freiheit ist anerkannt durch internationale Medizinbehörden wie FDA in den USA und TGA in Australien. In ihrer nordischen Heimat Finnland ist Lunette eine Trägerin des hoch angesehenen Fahnenzeichens, womit Produkte höchster Qualität zertifiziert werden können.


Stopfe das Fass ohne Boden

Die Durschnittsfrau gibt jährlich 30-70€ für Wegwerftampons und –binden aus, ein Fass ohne Boden. Die Lunette Menstruationskappe ist eine Investition, die jahrelang hält - und du kannst das gesparte Geld behalten.


Öko-Heldin

Lunette ist öko-logisch – bei zarter, fürsorglicher Pflege hält sie Jahre. Da du den Planeten rettest, während du Geld sparst, kannst du nun jeden Monat zelebrieren (und all das macht dich sicherlich weniger reizbar!) „Tschüss“ mit dem monatlichen Einkauf von Monatshygieneartikeln, Einführhilfen aus Plastik, Verpackungsmaterialien und dem Bio-Müll durch gebrauchte Tampons und Binden. „Hallo“ leichterer „Öko- Fußabdruck“! Lunette wurde entwickelt mit einer Öko-Gesinnung: von der recycelten Verpackung und dem Beipackzettel zur Herstellung in einem modernen umweltfreundlichen Werk in Finnland – Lunette ist eine Öko-Heldin!


Lebensstilfreundlich

Mit Lunette musst du nichts versäumen – du kannst sie beim Sport und anderen physischen Aktivitäten tragen, wie ein Tampon und sogar mehr. Ganz ohne Fadenspiel! Du kannst nackt schlafen (und keiner wird etwas merken); du musst am Strand nicht mehr zeigen als du eigentlich willst – kein Faden-„Kuckuck“ aus dem Bikinihöschen; und so unauffällig, dass dein Partner beim Oralsex nichts merkt. Gut für dich!


Für dich entworfen

Die Innenseite der Lunette ist glatt, und somit ist die Reinigung ein Kinderspiel. Weil der Stiel der Lunette flach ist, sammelt sie keine Bakterien auf. Die Menstruationskappe kannst du desinfizieren, indem du sie einige Minuten in reichlich Wasser auskochst, oder die Lunette Reinigungstücher oder Wunddesinfizierungsmittel verwendest.

Frauenfakten

  • In Deutschland sind es 21 200 000 und in Österreich 2 226 000 Frauen im Alter von 15 bis 54
  • Im Schnitt hat eine Frau Ihre Periode 13 mal pro Jahr
  • Durchschnittlich verwendet eine Frau zwischen 10 000 und 17 000 Tampons, Binden und Slipeinlagen in ihrem Leben
  • Wegwerf-Hygieneprodukte, die in die Toilette hinuntergespült werden, verursachen 75% der verstopften Abflüsse
  • Im Schnitt verwendet eine Frau 22 Monatshygieneartikel pro Zyklus und 286 pro Jahr. In Deutschland und Österreich bedeutet das kalkulatorisch 6,7 Milliarden Wegwerfprodukte
  • Schätzungsweise sind 10% der Frauen schwanger, oder nehmen die Pille/Spritze und haben so keine Menstruation. Der jährliche Müllberg besteht somit aus ca. 6 Milliarden Monatshygieneartikeln. Durch die Pille/Spritze gelangen viele Hormone im Abwasser, die das Grundwasser bzw. die Meere belasten
  • Der Markt der Monatshygieneartikel ist somit ein Milliardengeschäft