Menu
Unsere Geschichte

Das Lunette Legat

Es geschah im Jahre 2004, als eine junge Frau Namens Heli eine Menstruationskappe im Internet bestellte… Es gab einige Anwendungsschwierigkeiten, aber sie war begeistert von der neu gewonnenen Freiheit, von der Flexibilität und von den Möglichkeiten mit diesem Produkt. Heli träumte groß.

Wir alle kennen den Spruch „die Notwendigkeit ist die Mutter der Erfindung“ und in diesem Fall wurde Heli Kurjanen die Mutter von Lunette und die Gründerin und Besitzerin von der Lune Group Oy Ltd. Mit klarer Vision und einem einzigartig verbesserten Design nach dem Motto „sicher und angenehm“ hatte schon bald die Lunette Menstruationskappe, das heutige Welt-Spitzenprodukt, das Licht der Welt erblickt. Im Unterschied zu allen anderen Menstruationskappen ist die Innenseite der Lunette vollkommen glatt und kann daher leicht gereinigt werden. Da der Stiel der Menstruationskappe flach ist, können sich keine Bakterien ansammeln. Die Länge, der obere Rand und die Form sind so gestaltet, dass das Tragegefühl sehr angenehm ist und die Menstruationskappe an Frauen unabhängig vom Alter, Körperbau oder Größe geeignet ist.

Bereits im Herbst 2005 kam die Lunette Menstruationskappe auf den finnischen Markt und der Verkauf über das Internet und in Naturkostläden lief sehr gut an. Ende 2005 wurde der Verkauf über das Internet auf das Ausland ausgeweitet. Der Mehraufwand an Zeit verwandelte Heli Kurjanens Leben von der Hausfrau zur Ganztags-Unternehmerin. Durch ihre eigene Verwandlung begann auch eine Verbesserung der Monatshygiene mit mehr Aufklärung, Sonnenstrahlen und vor allem intelligenter femininer Lösungen für die Monatshygiene, wo vorher seit Jahren keine echte Verbesserung zu finden war. Heli hat alles an der femininen Monatshygiene geändert – Menstruationskappe für Menstruationskappe.

Im Sommer 2006 wurde der Verkauf der Menstruationskappen auf finnische Apotheken ausgeweitet. In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist die Lunette seit Sommer 2007 erhältlich. Im Jahre 2009 hat die Lunette die begehrten FDA und TGA Zertifikate von den amerikanischen und australischen Medizinbehörden verliehen bekommen und somit begann das Geschäft auch in den USA und Australien. Mittlerweile findest du die Lunette in Europa, Afrika, Süd-Amerika, Australien, Neuseeland und den USA, insgesamt in 40 Ländern weltweit.

Eins weiß Heli (und das Team von Lunette) mittlerweile: solange es Frauen gibt, wird es Frauen geben, die diese sichere, freiheitbringende und öko-logische Alternative zu schätzen wissen – ganz ohne Fadenspiel.